Neues Katastrophenschutzboot hat jetzt einen Namen

Vergangenen Samstag, 28.05.2016, hat die Badesaison am Berzdorfer See, der „Blauen Lagune“, offiziell begonnen. Mit diesem Ereignis haben die Rettungsschwimmer der DLRG Bezirk Görlitz e.V. gleichzeitig die Taufe des neuen Katastrophenschutzbootes vorgenommen. Das am 09.04.2016 bereits getestete Boot hat in Begleitung von offizieller Stelle den Namen „Blaue Lagune DS“ erhalten. Zur Taufe waren unter anderem aus Schönau-Berzdorf Matthias Fiebig, Lothar Renner (Euroimmun), Stefan Gläsel (Bauplaner) sowie von Görlitz Katharina Poplawski, Beate Schönig (Landkreis Görlitz) und Michael Schumacher der Berufsfeuerwehr. Auch der Segelverein war zur Taufe vor Ort. Es ist nun das zweite Boot, das den Namen „Blaue Lagune“ trägt. Die Namensgebung soll die Verbundenheit und sehr gute Zusammenarbeit der DLRG Görlitz mit den Betreibern unterstreichen.
Gegen 10 Uhr wurde das Boot mit Sekt begossen und eine Einführungsrunde mit den Gästen der Taufe gefahren. Jeder konnte sich somit ein Bild von dem neuen Gefährt machen.
Das Boot besteht aus Aluminium, ist mit Motoren etwa 2 Tonnen schwer. Es ist mit 2 Yamaha Außenbord-Motoren ausgestattet mit jeweils 70 PS. Das Fassungsvermögen des Tanks beträgt 100 Liter.  Auf dem Boot können 10 Personen transportiert werden plus 500 kg Zuladung. Zur Ausrüstung zählen diverse Rettungsmittel wie z.B. Trage, Wurfleinen, Bojen usw.

Nachdem der offizielle Teil abgeschlossen war, wurde das Boot für den heutigen Tag mit in den Wachdienst eingebunden. Die Technik wird in Zukunft für Übungen, Ausbildungen oder Katastrophenschutzeinsätze genutzt.
Sofort starteten auch die Vorbereitungen für die 4. Offene IRB Landesmeisterschaft Sachsen/Brandenburg, die am 04.06.2016 stattfindet. Zuschauer und Gäste sind ab 8:30 Uhr eingeladen, den Wettkampf der besten Hochgeschwindigkeitsretter selbst mit zu verfolgen.