28. Landesmeisterschaften Rettungsschwimmen

Am vergangenen Wochenende, vom 12.5.-13.5.2018 fanden die diesjährigen Sächsischen Meisterschaften in Riesa statt.
Nach der Anreise bezogen wir unser Schlafquartier in der nahe gelegenen Schule. Durch das Mittagessen ging es dann gestärkt in die Schwimmhalle zu den Einzelwettkämpfen.

Auch die Görlitzer Mannschaft konnte selbstverständlich Erfolge feiern. Bei den jüngsten Teilnehmern in der AK 10 erschwamm sich Miko Woite den dritten Platz. Zudem erreichten Paul Roschke und Hannah Prange den zweiten Platz und wurden damit Vize-Sachsenmeister/in. Einen guten weiteren dritten Platz erreichte Franziska Junkes in der AK 17/18.

Nach einer erholsamen Nacht im Schlafsack ging es um 7:30 Uhr bereits mit dem Einschwimmen los, denn die Staffelwettkämpfe standen auf dem Programm.

Auch dort konnten gute Plätze erzielt werden. Die Staffel der AK 13/14 männlich erkämpfte sich einen dritten Platz, die Staffel der Mädchen in der selben Altersklasse erreichten den zweiten Platz. Besonders freuen wir uns jedoch über die Staffel der Jungen in der AK 15/16. Sie erschwammen mit Abstand den ersten Platz und konnten somit ihren 5. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im vergangen Jahr unterstreichen. Mit ihrem Sieg sicherten sie sich außerdem die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in diesem Jahr, welche im Oktober in Leipzig stattfinden werden.

Bei den etwas Älteren in der AK offen erreichte die Damenstaffel den zweiten Platz.

Also kann man am Ende des sportlichen Wochenendes zusammenfassen, dass sich der weite Weg nach Riesa gelohnt hat, da die Görlitzer Mannschaft  sich ebenfalls den 3. Platz in der Gesamtwertung sichern konnte.