Nachtschmiedcup -Der Pokal ist zurück

Vergangenen Samstag, den 6.1.2018, fand der alljährliche Nachtschmiedcup statt und feierte damit auch sein zehnjähriges Jubiläum. Den Namen hat der Pokal von der Gaststätte „Zum Nachtschmied“ in Görlitz. 

Dabei handelt es sich um einen Mannschaftswettkampf, bei dem nicht die gewohnten Wettkampfdisziplinen geschwommen werden. Einige Beispiele sind das Fußwärtspaddeln, der Rettungsballzielwurf oder die Brückenstaffel.

Dieses Jahr konnten wir einen Teilnehmerrekord verzeichnen. Über 120 Sportler aus Dresden, Heidenau, Meißen, Pirna, Zittau und Görlitz gingen hierbei an den Start.

Geschwommen wurden verschiedenste Staffeldisziplinen die vor allem den Zusammenhalt der einzelnen Sportler forderte und den Mannschaftsgeist stärkte. Hier waren in der Endwertung Görlitz und Meißen gleichauf. Es blieb also spannend, wer den großen Pokal mit nach Hause nehmen darf. Als finales Ende wurde dann das 3-Stunden-Schwimmen veranstaltet. Dabei ging es darum, dass die einzelnen Mannschaften möglichst viele Bahnen in den vorgegebenen drei Stunden erreichen. Um dieses etwas schwieriger zu gestalten wurden kleine Aufgaben eingebaut. So mussten die Sportler beispielsweise Vorwärtsrollen im Wasser machen, oder eine bestimmte Anzahl an Bahnen im Rückenlage absolvieren.

Görlitz und Meißen leisteten sich auch hierbei ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen um dem ersten Platz. Beide Mannschaften lagen meist nur drei oder vier Bahnen auseinander. Doch am Ende konnte die Görlitzer Mannschaft den Wettkampf für sich entscheiden. Mit nur drei Punkten Abstand folgte Meißen und der dritte Platz wurde von Zittau belegt. So bleibt der Wanderpokal dieses Jahr in der görlitzer Heimat und wir freuen uns schon darauf nächstes Jahr unseren Titel verteidigen zu können. 

Bilder der Veranstaltung