THW Ausbildungswochenende

Vergangenes Wochenende fand ein gemeinsames Ausbildungswochenende mit der DLRG Görlitz und dem Technischen Hilfswerk (THW) aus Görlitz und Radebeul statt. Insgesamt waren so 50 Einsatzkräfte vertreten.

Nachdem das Nachtlage Im Ortsverband Görlitz aufgebaut war verlegten alle an den Berzdorfer See. Dort wurden die Boote der DLRG genutzt, um Scheinwerfer aufzubauen. Diese wurden mit einem tragbaren Stromerzeuger betrieben. Es wurde so eine Ideale Beleuchtungsquelle für Nachteinsätze geschaffen. Diese kam auch genau richtig. Unangekündigt folgte eine Einsatzübung „Vermisste Person“. Sofort machten sich die DLRG Taucher fertig. Unter der neu aufgestellten Beleuchtung konnte die Person – ein Übungsphantom gerettet werden.
Am Sonntag ging es vorrangig um die Einsatzgebiete des THW. Auf dem Gelände des Nostromo Görlitz wurden verschiedene Übungsszenarien durchgeprobt. Dabei wurden die Helfer DLRG und THW untereinander gemischt. Eine Gruppe musste sich durch ein Loch in ein darunter liegendes Geschoss abseilen. Dort waren bis zu 4 Phantome in unterschiedlicher Lage als vermisste versteckt. Diese wurden ordnungsgemäß gerettet. Die Personen wurden auf dem Spineboard, der Schaufeltrage oder dem Schleifkorb transportfähig gemacht. Die Bergung stellte die Retter vor Herausforderungen. So mussten Gräben mittels Leitern überwunden werden.

In der nächsten Station wurde ein großer Kellerteil abgesucht. Auch hier befanden sich mehrere eingeklemmte Phantome. Hier wurden ebenfalls umfangreiche Maßnahmen getroffen. Nach der Erkundung wurden die Räume beleuchtet. Anschließend wurden mehrere Maßnahmen getroffen um diese durch eine Kellerluke zu retten. So wurden mehre Stahlteile Weggeflext, eine schiefe Ebene mittels Leiter erstellt so wie ein Seilzug mittels Rollgliss. 

Am späten Nachmittag verlegten alle erneut an den Berzdorfer See. Dort konnten alle Einsatzkräfte den See von der Wasserseite kennenlernen.

An dieser Stelle möchten wir uns beim THW für das lehrreiche Wochenende und die gute Zusammenarbeit bedanken und freuen uns auf weitere gemeinsame Interaktionen.